Klassen • Ritter des Göttlichen Hammers

[AD&D]


Ritter des Göttlichen Hammers
(by Lee)

Beschreibung
Zeitlich anzusiedeln ist der Ritter des Göttlichen Hammers kurz vor der ersten Umwälzung im Istar des Königspriesters.
Seine Götter sind natürlich Paladin, aber auch Kiri-Jolith. Zu beiden wird in der Nacht vor der Rittererhebung gebetet. Nur der Königspriester selbst oder der Großmarschall des Göttlichen Hammers können den Ritterschlag erteilen. Die Nacht vor der Initiation wird mit Beten und Fasten in einer Kapelle verbracht.
Die Festung des Ordens ist die Hammerhalle auf einem Hügel nördlich von Istar. Auf dem höchsten Turm der Festung steht die Skulptur eines 30 Fuß hohen goldenen Hammers, der von roten Flammen umgeben ist.
Die Ritter des Göttlichen Hammers tragen spiegelblanke Rüstungen, gehörnte Helme mit Visir, Bogen oder Schwert oder beides, weiße Schilde und Waffenröcke mit einem goldenen Hammer umgeben von roten Flammen, bei Ritter-Anwärtern ist es ein silberner Hammer.

Anforderungen
ST 12, KO 10, WE 10, CH 13
Hauptattribute sind Stärke und Charisma.

Dienstherr
Dienstherr ist zwar der Orden mit seinem Großmarschall an der Spitze, dieser untersteht aber letztendlich dem Königspriester Beldinas selbst, der ihn ins Leben gerufen hat.

Rolle
Oberstes Ziel der Ritter des Göttlichen Hammers ist - auf Geheiß des Königspriesters - die Bekämpfung des Bösen an sich. Das schließt den Kampf gegen alle bösen Wesen und deren Vernichtung ein. Es existiert sogar eine "schwarze Liste" böser Kreaturen, nach der sich die Ritter richten. Insbesondere Schwarzrobenmagier sollten sich vorsehen, aber der Magie an sich wird auch schon misstraut.
Ein Göttlicher Hammer wird von seinem Dienstvorgesetzten eingesetzt. Er könnte als Unterstützung für eine Abenteurergruppe durch die Welt ziehen um mit ihr das Böse zu bekämpfen, als Leibwache für hohe Gesandte oder Priester reisen oder auch als Tempel- oder Stadtwache dienen.

Symbol
Goldener Hammer umgeben von roten Flammen, bei Ritter-Anwärtern ist es ein silberner Hammer.

Vorkenntnisse
keine Beschränkungen

Waffenfertigkeiten
Erforderlich: Schwert, Bogen
Zusätzlich: keine

Andere Fertigkeiten
Erforderlich: Umgangsformen, Religionskunde (diese Priesterfertigkeit kostet keinen Zusatzpunkt)
Bonus: Reiten am Boden

Rüstung/Ausrüstung
Waffen und Rüstung bekommt der Ritter vom Orden standardmäßig gestellt.
Außerdem wohnt und verpflegt er sich in der Burg Hammerfall, auf Reisen werden seine Spesen im üblichen Rahmen ersetzt.

Besonderes Reitier
keines

Besondere Vorteile
Waffenspezialisierung ist möglich (im Gegensatz zum "normalen" Paladin)
Die Trefferwürfel und der ETW0 richtet sich nach denen des Kriegers.

Untote vertreiben: Auf der 2. Stufe erlangt der Ritter des Göttlichen Hammers die Macht, einmal am Tag Untote zu vertreiben. Je einmal zusätzlich kann er dies ab der 6. und 10. Stufe wirken.

Furchtresistenz: Ab der 3. Stufe bekommt der Ritter einen +1 Bonus auf Rettungswürfe gegen Furchtzauber.

Gute Verbindungen zum heiligen Paladinorden von Istar ermöglichen es dem Ritter, einmal pro Stufe über seinen Vorgesetzten einen Antrag auf besondere Aurüstung zu stellen, um das Böse damit besser bekämpfen zu können.
Er muss detailliert darlegen, wozu er was benötigt. Wert: 1000 GM pro Stufe.
Allerdings müssen die Sachen nach der Mission wieder zurückgegeben werden, bei Verlust muss der Ritter aus eigenen Mitteln erstatten.

Besondere Nachteile

Der Ritter verliert seine spezifischen Fähigkeiten und bei Entdeckung gegebenenfalls auch seinen Ritterstatus, sollte er das Böse einmal absichtlich nicht bekämpfen oder entkommen lassen, oder wenn er sich Befehlen widersetzt, oder Ausrüstung nicht zurückbringt.

Stufe Erfahrungspunkte Trefferwürfel Besonderheit
1 0 1W10 Gute Verbindungen
2 2500 2W10 Untote vertreiben (1/Tag)
3 4500 3W10 Furchtresistenz
4 9000 4W10
5 18000 5W10
6 36000 6W10 Untote vertreiben (2/Tag)
7 72000 7W10
8 144000 8W10
9 288000 9W10
10 576000 9W10+3 Untote vertreiben (3/Tag)

Drachenlanze.de / Text: Lee