Rezensionen • Auf roten Schwingen
Autor: Chris Pierson
Titel: Auf roten Schwingen
Zyklus: Nacht der Drachenlanze 2
Verlag: Blanvalet

Bei Amazon bestellen

Besprochen von: Wächter
Bewertung: (7/10)

Flusswind, der Held aus dem Krieg der Lanze, trifft im Wirtshaus 'Zur letzten Bleibe' auf die Kender Kronn und Catt. Die beiden sind darüber hoch erfreut, denn sie suchen verzweifelt nach Hilfe für Kenderheim. Das Drachenweibchen Malystryx versucht mit einer Horde von Ogern ihre Heimat zu erobern. Flusswind ist gerne bereit, den Kendern mit seiner abenteuerlustigen Tochter Morgenröte beizustehen. Und als er von dem Drachenei hört, das von Malystryx wie ihr Augapfel gehütet wird, schmiedet er einen verwegenen Plan.
 - Klappentext

Begleitet Flusswind auf sein letztes Abenteuer und lernt die Kender mal aus einer anderen Sichtweise kennen, als ihr es von Tolpan Barfuss so gewöhnt seid. Denn wer hätte vermutet, das Kender auch Verantwortung übernehmen können. Und dass es ihnen möglich ist eine Stadt wie Kenderheim zu verwalten, die mit den größten Städten auf Krynn mithalten kann. Ein wichtiger Aspekt ist auch noch zu beachten, wer glaubt, das in dieser magielosen Epoche Krynns keine Hoffnung mehr für diese Kunst besteht, wird angenehm überrascht sein.

Mir hat das Lesen dieses Buches sehr viel Spaß gemacht, da nach langer Zeit wieder vermehrt über das lustige Treiben der Kender geschrieben wurde. Meine Bewertung könnte ich mit sieben Sternen plus Bonus rechtfertigen, denn ganz zu acht Sternen hat es nach meiner Ansicht nicht gereicht.

Ich wünsche allen Drachenlanzelesern viel Freude mit diesem Buch.

Drachenlanze.de / Rezension: Wächter