Persönlichkeiten • Freunde der Helden • Otik

Otik war der Wirt und die gute Seele des Wirtshaus „Zur letzten Bleibe“ in Solace. Er war es, der das junge Mädchen Tika Waylan in seine Dienste nahm, nachdem ihr Vater verschwand. Aber er tat mehr für sie, als ihr nur eine Arbeit zu geben, denn er wurde zu ihrem Vaterersatz, wachte fürsorglich über sie und sah sie voller Stolz erwachsen werden.
Nach dem Angriff der Drachen war das Wirtshaus das letzte intakte Gebäude in Solace. Otik führte es weiter, auch wenn ihm die Kundschaft ganz und gar nicht behagte.
Er war ein gutmütiger, wohlbeleibter Mensch, der bei den Bewohnern von Solace und den Gefährten der Lanze sehr beliebt war - nicht zuletzt wegen seines guten Biers und der leckeren Würzkartoffeln.

Zitat

"Otik betrachtete zärtlich das neunzehnjährige Mädchen und streichelte seine Wange. Er war zu ihr wie ein Vater, seitdem ihr leiblicher Vater auf mysteriöse Weise verschwunden war. Er zupfte an ihren roten Locken. „Krieg. Pah.“ Er rümpfte die Nase. „Seit der Umwälzung wird über Krieg geredet. Es ist nur Gerede, Mädchen. Vielleicht verbreitet der Theokrat solche Gerüchte, um die Leute bei der Stange zu halten.“ [...] In der ganzen zivilisierten Welt war das Wirtshaus Zur letzten Bleibe als Zuflucht für Reisende und Umschlagplatz für Neuigkeiten bekannt."

- Drachenzwielicht -

© Drachenlanze.de