Persönlichkeiten • Weitere Personen • Justarius

Justarius war zur Zeit des Lanzenkrieges das Oberhaupt der roten Roben. Der Magier in den späten Vierzigern, Vater der Magierin Jenna, kam als Nachfolger für Par-Salian in Frage. Durch seine Prüfung in jungen Jahren wurde eines seiner Beine verkrüppelt. Als Justarius jung war, war er sehr stolz auf seine körperliche Kraft und seine Prüfung zwang ihn, zwischen Magie und Kraft zu wählen.
Der Magier mochte und bewunderte Par-Salian und akzeptierte Ladonna, seine stärkste Konkurrentin im Bezug auf den Posten des Oberhaupts der Versammlung. Er hatte seine Ziele, wußte aber auch, daß er nichts zu übereilen braucht.
Justarius genoß Abenteuer und schloß sich gerne Abenteuergruppen an, besonders wenn die Möglichkeit bestand, magische Gegenstände oder Zauberbücher zu finden. Justarius verfügte über große magische Fähigkeiten, welche zu weilen sehr überraschend waren, da man sie ihm nicht zu traute.
Er nahm eine vollkommen neutrale Haltung ein, stand aber der Verbindung zwischen Dalamar und seiner Tochter nicht positiv gegenüber.
Später wurde er Oberhaupt der Versammlung der Zauberer und starb bei dem Versuch, die grauen Ritter der Takhisis, die mächtige abtrünnige Magier waren, gemeinsam mit Magiern aller drei Orden zu besiegen.
Seine Nachfolge trat Dalamar der Dunkle an.

Zitat

"„Nein, Justarius“, sagte sie kühl, „du bist keine Kreatur aus dem Jenseits. Du hast es also geschafft, dich vor mir zu verbergen? Wie klug du geworden bist, Rote Robe.“ [...] „Oh, ich bin sicher, Par-Salian ist genauso überrascht, mich hier zu sehen, wie du, Ladonna“, erklärte Justarius. Er zog seine roten Roben um sich und ging langsam nach vorne, um sich auf einen Stuhl vor Par-Salians Schreibtisch zu setzen. Er hinkte, sein linker Fuß schleifte über den Boden. Raistlin war nicht der einzige Magier, der bei den Prüfungen eine Verletzung davon getragen hatte. [...] „Leb wohl, mein Freund“, sagte Justarius. „Ich werde vor dem Laboratorium warten, falls du meine Hilfe brauchen solltest, wenn alles vorbei ist.“ „Ich danke dir“, flüsterte Par-Salian."

- Die Brüder -

© Drachenlanze.de