Die Welt Krynn • Artefakte • Rüstungsteile

Die Drachenrüstung

Die Drachenrüstung besteht aus einer gepolsterten Tunika und einer Hose, die von Brust- und Schulterplatten bedeckt ist.
Gefertigt wurde sie aus Drachenschuppen und Plattenzeug. Die Oberschenkel und Schienbeine werden durch zusätzliche Platten geschützt. Der Helm wurde so konstruiert, daß er den Nacken und das Gesicht seines Trägers schützt. Die Drachenrüstung wird maßgefertigt, damit sein Träger sowenig Nachteile wie möglich hat.
Diese Rüstung war eine Erfindung von Sargonnas und ein Geschenk an die Blaue Drachenlady Kitiara während des Kriegs der Lanze. Die Drachenrüstung ist ein Schuppenpanzer +2, die vor besonderen magischen Angriffen, zum Beispiel Hitze oder Kälte schützt.


Die Rüstung von Vinas Solamnus

Viele berühmte Ritter hatten speziell für sie hergestellte Rüstungen, die sie bekamen, wenn sie sich der Ritterschaft würdig erwiesen. Diese Rüstungen waren die Erlesensten im Land und die Taten um ihre Träger waren legendär.
Die Rüstung von Vinas Solamnus verschwand und lieferte Stoff für zahlreiche Legenden. Sie bestand aus einer Brustplatte, darauf das Zeichen der Ritter der Rose, einem Schulterschutz, Armschützern, Hosen und einem Helm, wobei alles mit dem Zeichen der drei Ritterorden verziert war. Die Rüstung ist einem Plattenpanzer +5 äquivalent und der Träger muß eine gute Gesinnung haben, um den vollen Bonus zu erhalten.


Der Solamnische Plattenpanzer

Der Solamnische Plattenpanzer verbindet Kettengeflecht oder Lamellen mit größeren Platten über wichtigen Körperzonen und wird nur von solamnischen Rittern getragen. Die Oberflächen sind stets durch Ätzungen und Einlegearbeiten verziert und auf ihnen befinden sich immer die Symbole des solamnischen Rittertums, je nach Rang: Eisvogel, Schwert oder Rose.
Wird ein Mann in den Ritterstand erhoben, wird seine Rüstung von einem mächtigen Kleriker Paladins gesegnet. Die Rüstung bekommt dadurch und durch ihre hohe Qualität einen Bonus von +3.


Der Helm mit der Greifenmähne (Flints Helm)

Entdeckt wurde der Helm in den Ruinen von Xak Tsaroth von Tolpan Barfuß, der ihn an seinen Freund Flint Feuerklinge gab. Der Helm zwergischer Machart ist von einer Pferdemähne geschmückt. Doch Flint, der Zeit seines Lebens behauptet hatte auf Pferde allergisch zu sein, weigerte sich, den Schmuck als Pferdehaar anzuerkennen. Er bestand bis zu seinem Tod darauf, das es sich um die Mähne eines Greifen handelt und so bekam der Helm seinen Namen. Er passt ausschließlich Zwergen und erhöht die Rüstungsklasse des Trägers um eins.


Humas Schild

Von Humas Schild wird gesagt, daß es nie versagte und sein Leben, in den Kämpfen gegen die Drachen, bevor die Drachenlanzen gefunden wurden, oftmals rettete.
Das mittelgroße Schild war mit den Symbolen der Ritter der Krone verziert und ein +3 Schild (+5 gegen Drachen). Vielmehr ist leider nicht bekannt, außer das dieser magische Gegenstand seinen Träger vor den Odemwaffen der Drachen beschützt.

© Drachenlanze.de