Erlebnisberichte zum 6. DL Treffen in Erbuch bei Erbach

Erlebnisberichte zum
6. DL Treffen in Erbuch bei Erbach

Berichte von:
Line | Shilana



Bericht von Shilana:

  The Arrival

Nach einer, für manche anderen, nicht soooo langen Fahrt (zwei einhalb Stunden etwa) bin ich mit meiner gesamten Familie um 12 Uhr erstmal am Petershof angekommen. Nachdem wir kurz an der Bushaltestelle unten angehalten haben um zu diskutieren, ob es wirklich den kleinen Weg nach oben zum Hof geht, haben wir uns dann aufgemacht, mein ganzes Gepäck aufs Zimmer zu schleppen und erstmal abzulegen. Natürlich wurde ich total lieb von denen begrüßt, die schon da waren...*freu*
Ich habe mich gleich super wohl gefühlt, denn von anfänglicher Scheu vor den Neulingen, war überhaupt nichts zu spüren...von NIEMANDEM...und das fand ich unglaublich toll...
Nach und nach sind dann alle über den Tag verteilt noch eingetrudelt und zur Begrüßung wurden erstmal alle durchgeknuddelt...

  Der Tagesablauf (Freitag)

Ich weiß garnicht mehr genau, was wir alles so gemacht haben, es war wohl am Anfang mehr ein Kennenlernen und rumgammeln und die Gegend erkunden *g*. Die Videos vom letzten Treffen(bei dem ich leider noch nicht dabei war) und dem Treffen in Mainz haben wir uns angeschaut und interessante CDs gehört...wobei ich sagen muss, dass die Anrufe vom "Kleinen Nils" total lustig waren *lol*...
(Irgendwie weiß ich gar nicht mehr so genau, was wir da noch so alles gemacht haben...ahhh...Fotos und Fotos...und Fotos...*g*)
Rilian und ich haben dann auch noch sämtliche Leute genervt, dass sie uns auf allen möglichen Gegenständen unterschreiben...wobei ich dann hier an dieser Stelle nochmal allen dafür danken will, dass ich jetzt total schöne Andenken an euch habe...
Irgendwann so um halb sieben haben wir (Mady, Rili und ich) dann noch Kendro am Bahnhof in Erbach abgeholt...und schwups hatten wir einen mehr in unserer großen Runde...(ich würde da sogar "Forumsfamilie" sagen!!!)

Also dann mache ich mal mit dem Essen weiter:
Am Freitag abend gab es dann lecker Nudeln mit lecker Soßen, die glaube ich alle mit Freude verputzt haben. Zwischendurch hat uns dann der gute Marillion aufgeklärt, wie "Mord in Erbuch" funktioniert und uns wurden die Karten zur "Mörderauswahl" verteilt, bzw wir mussten sie ziehen.
Die Mordwerkzeuge (kurz: Die Würfel *lol*) wurden draussen neben dem CD-Player ausgelegt und erst ziemlich spät kamen die Mörder um sie sich abzuholen. Dann begann das Blutbad.
In der Zwischenzeit haben einzelne von uns, genauer gesagt waren es Murmel, Keeper, Johana, Rilian, Dresa(mit Nestling *g*) und ich uns die Miniaturen zusammengesucht um ein "Miniblutbad" zu veranstalten *lol*.
Da muss ich doch glatt nochmal sagen "DAS BÖSE GEWINNT IMMER"... muhahahahahaaaa

Hossa...das Spiel ging ganz schön lang...so etwa bis halb fünf morgends, wenn ich mich nicht irre. Dann bin ich mit dem lieben Rili wieder auf unser Zimmer gewandert und dort haben wir dann noch weiter unsere 'Frauengespräche' geführt...bis sechs Uhr und Mady hat geschnarcht und geschnarcht und geschnarcht...*g*.
Irgendwann nach einem Riesenschock (Rili hatte den Text eines Liedes zitiert "...vielleicht auch gerade hinter dir..." und irgendein Bett hatte dann plötzlich voll geknarrt...*schock* *Rili zuzwinker*) sind wir dann auch eingeschlafen...

  Der Tagesablauf (Samstag)

Mist...warum fällt mir jetzt garde nicht alles ein?! Auf jeden Fall sind wir um elf Uhr oder so aufgestanden und haben gefrühstückt und zwischendurch auf den kleinen Nestling ein Auge geworfen...aber der hat friedlich weitergeschlafen. Viele nette Gespräche haben wir alle geführt (das war auch am Freitag so *g*)
Einkaufen waren wir dann auch...ich sag nur "Will jemand Hähnchenflügel" *lol*...
Und da will man sich mal nen Tee machen und steht alleine in der Küche, denkt an nichts böses, dreht sich um und hat ne schwarze Robe hinter sich...*schock* (und das gabs nicht nur einmal...*g*)...
Dann haben wir die Warbands für das Miniaturen Turnier ausgesucht...leider haben wir dann doch nicht mehr gespielt...

Als wir aus dem Raum rauskamen haben wir(Rili und ich) einen kleinen "Kampf" mit dem Maulwurf, der dann etwas ausgeartet ist...ja das mit den Plastikflaschen war gemein...*g* aber das Kitzeln war richtig gut, da konnte man die Schwarze Robe auch mal in die Knie zwingen. *muhahaha* Gut, dass wir unseren Kendergärtner(Silver) da hatten, der aufgepasst hat!
Stattdessen sind Rili und ich umhergewandert und glatt im Treppenhaus von Aliandra ermordet worden *lol* und später dann mit zum Rollenspielen gekommen...angefangen haben wir ja...aber was richtiges wurde es auch nicht*g*....aber es war lustig und das Keltenblut war auch lecker...
Als das dann wie gesagt nichts wurde und viele nach unten gegangen waren, haben wir uns dann zum "6nimmt" Spiel gesellt und mitgemacht...
Dann hab ich mir Rilian geschnappt und ihn zur ausnahmsweise mal freien Tischtennisplatte geschleift und ein bisschen mit ihm gespielt...ohne Regeln natürlich...Mady hat uns dann auch irgendwann wiedergefunden *lol*
Natürlich hat uns Maulwurf dort auch irgendwann gefunden und schwups war meine Brille weg...wieder begann eine wilde Verfolgungsjagd...
Ja...und weggetragen wurde ich auch...aber ich hatte Glück und wurde dann doch netterweise nicht übers Treppengeländer geworfen...*g*
Weitere nette Gespräche folgten dann noch in der Nacht...besonders das große 'Frauengespräch' mit Rilian war sehr schön... und um sechs Uhr sind wir dann auch schlafen gegangen...
Irgendwann zwischendurch wurde auch gegrillt *g* und ich habe mein Plakat ausgelegt auf dem jeder mehr oder weniger gezwungen wurde etwas draufzuschreiben.

  Der Tagesablauf (Sonntag)

Sonntag morgen um zehn vor neun kam Aliandra zu mir ins Zimmer und hat mir berichtet, wann sie wegfahren will. Ich bin aber dann dummerweise wieder eingeschlafen...und um zehn nach zehm kam sie dann nochmal....aber dann bin ich aufgestanden und hab mich beeilt...(Ali, es tut mir leid )
Nach dem Frühstück haben noch die letzten auf mein Plakat geschrieben.
Natürlich habe ich alle nochmal ganz doll geknuddelt zum Abschied....und ich kann euch sagen, dass ich todtraurig bin, dass das treffen vorbei war!!!

  Am Ende

Es war ein tolles Erlebnis und sicher nicht das letzte Treffen bei dem ich war...ich hab euch viel zu lieb gewonnen...
*heul*
*alleknuddel*

Eure Shila

P.s.: ich hoffe ich hab nix vergessen...
Ah...oh...doch...ich weiß nicht mehr,wann dazwischen die Anklagen gegen Leld und Tika waren...aber vergessen wurden die sicher nicht



Bericht von Line:

Es begab sich an einem schönen Wochenende im goldenen Oktober, dass sich eine Schar junger Drachenlanzefreunde auf den Weg nach Erbach in den Odenwald machte. Und dieses sechste Treffen sollte für die Autorin dieser Zeilen zu einem der Schönsten werden. Die Organisatoren Silver_Dragon, Meixi und Aliandra hatten wirklich ihr Möglichstes getan, um allen eine schöne Zeit zu bereiten. Neben mehrstündigen Tischtennis- und Kickertournieren gab es erheiternde Gesprächsrunden, diverse Brettspiele / Spiele und Morde im Dunkeln. Die Nächte wurden von vielen ausgelassen durchgefeiert. Der Petershof bot eine angenehmes weiträumiges Quartier mit zahlreichen Rückzugsmöglichkeiten, einer 1A Küche und einer großen Glocke, die trotz des frühen Läutens durch besonders ausgeschlafene Forumsmitglieder, zu keinem großen Verdruss führte. Für das leibliche Wohl wurde viel getan – es gab die traditionellen Nudeln mit drei Soßen (danke an die Vorbereiter, Köche und Spüler) und einen gemütlichen Grillabend (ein Hoch auf den schwenkbaren Grill). Das gemeinsame Frühstück hab ich leider weitestgehend verpennt.

Doch was ist uns besonders in Erinnerung geblieben? Welche kleinen Momente machen diese Zusammenkunft unvergesslich?
Für mich gehört auf jeden Fall eine Begebenheit im großen Aufenthaltsraum oben unter dem Dach dazu. Viele Leute in gemütlicher Runde, dass Methorn von Tarathas Bel-Thil kreist... jedenfalls bis es bei Dalamar, Aliandra und mir ankam, ab da hat es nur noch gependelt.
Ebenfalls in diesem Raum fand eines Nachmittags eine konspirative Gruppensitzung zum Thema „Was kann man im Forum verbessern“ statt – allen Beteiligten dürfte Marillions Bitte um eine Blätterfunktion im Gedächtnis haften geblieben sein *grins*.
Doch nun möchte ich andere zu Wort kommen lassen!

Lee - Woran ich denke: An ein halbes Dutzend angetüdelter Kölner, die sich bierselig in den Armen liegen und die "vielfüßige wiegende Eiche im Wind" darstellen...
Und ich denke an meinen Pilzsuchlehrgang.
Und daran, dass Thalas gar nicht ahnte, wie nah er dem Tod durch Erwürgen war, als er des nächtens den halben Wald um Erbuch herum absägte...
Anmerkung: Lee und Dalamar haben die Umgebung nach Pilzen durchkämmt und eine leckere Pilzpfanne gezaubert.

Madcat - Mir ist noch heute ein Wortlaut ganz deutlich in Erinnerung, gelle Shilana Originalzitat von Shilana „Boa, ich dachte des wär 'nen Zug“ Anmerkung: Als Madi, Shila und Rili den Kendro vom Bahnhof abgeholt haben, kam ihnen ein LKW entgegen. Oder so...

Silver_Dragon - Marillion:" Baut doch ne Blätterfunktion ein, Dalamar!"

Johana Nightfighter - Der Satz (von Marillion) ist mir auch ganz deutlich in Erinnerung geblieben. Und auch die breiten Grinsen ringsum, als der Satz kam.
Was mir beim letzten Treffen noch einfällt, sind Rilian und Shila, die glaube sogar zusammen auf Klo gegangen sind, um nicht zu sterben. Und natürlich Mord in Palermo (oder besser Erbuch).
An der Stelle möchte ich auch noch mal meinem Duschpartner Dalamar für die schöne Zeit in der Dusche danken. Es war ein einmaliges Erlebnis mit dir zu duschen und ich hoffe, wir wiederholen das mal bei Gelegenheit. Sorry Leutz aber der Insider musste sein. Kam zu Stande Samstagmorgen als ich meinem Schatz Silver aus dem Duschfenster Guten Morgen sagte. Worauf hin Dalamar fragte, ob noch ne Dusch frei ist und wenig später hereinspaziert kam. Für alle Unwissenden, es waren zwei Duschkabinen im Raum so angeordnet, dass man sich nicht gegenseitig sehen konnte, wenn man wollte. War eine nette Dusche.

Rilian - Ich sag nur "Das Gute wird immer siegen!"
Ergänzung von Johana - „Das Böse gewinnt immer.“

Istarcil - Ratte und seine E-Gitarre, Flummispiele auf dem Hof, weitläufige Räume in denen immer wer gerade verschwunden war, mein erstes Treffen mit Shilana, gemütliche Redeabende im Essraum...

David Nachtmond - Ich denk da an so nen gewissen Spruch, der heute noch unsere Signaturen ziert.
Anmerkung: Es geht um den Spruch „Viva la Diva“, mit dem der liebe Thalas bedacht wurde.

Shilana: Hihi...stimmt...bin mit Rili die ganze Zeit nur zusammen rumgelaufen um nicht ermordet zu werden...und einer musste dann immer Wache vorm Klo halten *ggg* Man kann ja nie wissen, was da so alles vorbeikommt...oder von wem man verschleppt wird *ggg* *hust*

© Drachenlanze.de